IRC Chat Log file from the early 90′s

Contribution for Carte Blanche by Barbara Strebel

http://www.kasko.ch/2012/

Posted on by Karl Heinz Jeron
Filed under: 9to5 | No Comments »

9to5 at Reflecting on networks / artistic strategies using the web

Email  info@kmtemporaer.de
Website  http://kmtemporaer.de/

 

 

 

 

 

Posted on by Karl Heinz Jeron
Filed under: km temporaer | No Comments »

Paperwork Explosion

Posted on by Karl Heinz Jeron
Filed under: 9to5 | No Comments »

Nie mehr Tage an denen man denkt, dass man nichts geschafft hat

Albert M. schämt sich sehr. Er geht abends mit dem Gefühl nach Hause, tagsüber im Büro nichts geleistet zu haben. Das liegt zum Teil daran, dass er sich die Frage ‘was habe ich heute erreicht?’ zwar stellt, aber nie beantwortet! Albert M. nimmt seine Erfolge gar nicht wahr, folglich enthält er sich natürlich auch die Anerkennung für seine Leistungen. Um zu wissen, wie weit man auf seinem persönlichen Erfolgsweg bereits gekommen ist und um sich zum Durchhalten zu motivieren, gilt es, täglich seine Erfolge zu kontrollieren und sich für besondere Leistungen auch zu belohnen.

Das geht ganz einfach, einfach am Ende eines Arbeitstages die gescannten Arbeitsunterlagen, oder die bearbeiteten digitalen Dokumente an 9to5@jeron.org schicken und kurz darauf erhält man zum Mindestlohn eine grafische Darstellung der Arbeitsergebnisse.

Posted on by KH Jeron
Filed under: 9to5 | No Comments »

The Robot Processed a Youtube Log Screen Shot

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The client sent a screen shot of their Youtube history log.

YouTube keeps a log of all of the videos that you watched on the site while logged in to your YouTube or Google account. YouTube knows about all the videos that you watched on the site while logged in to the account.

To disable My Search History, go to this settings page on YouTube.  The page lists all the videos that you watched on the site in the past (you need to be logged in).

Locate the pause search history button at the top and click on it to disable the logging of videos that you watch on YouTube.

Posted on by Karl Heinz Jeron
Filed under: km temporaer | 3 Comments »

Who does not know: After a long day at the computer, you often ask yourself what you have actually done.

A small drawing machine will give an answer. It converts any digital document  byte by byte in an abstract drawing. The machine operates at the minimum wage of € 7.50.  It takes about an hour to process one megabyte. Visitors can bring their data on an USB stick or send it via email to daten@9to5.jeron.org.

Come and see at km temporaer

kremmener str. 8a, 10435 Berlin

10. Nov 17.00h

Posted on by Karl Heinz Jeron
Filed under: km temporaer | No Comments »

Es gab viel zu tun bei km temporaer

Am Eröffnungsabend bei km temporaer gab es wieder einige schöne Aufträge für die 9-5 Maschine. Sie  verarbeitete hauptsächlich Portraits, darunter zwei Babyfotos  und zwischendurch auch einen Liedtext, Imagine von John Lennon.

Das Babyfoto erreichte mich per Email. Nach 15 Minuten war die Zeichnung fertig.

Imagine von John Lennon nach der 9-5 Verarbeitung

Unermüdlich bei der Arbeit

Posted on by Karl Heinz Jeron
Filed under: km temporaer | No Comments »

9to5 bei reflecting on networks – artistic strategies using the web

km temporaer

kremmener str. 8a, 10435 Berlin
19. Oktober bis 11. November 2012

Eröffnung: 19 Oct 19.00h

Finissage: 10. Nov 17.00h

Mi -Fr. 16-19 h, Sa und So: 12-19 h

Wer kennt es nicht: Nach einem langen Arbeitstag am Computer fragt man sich oft, was man eigentlich geschafft hat.
Eine kleine Zeichenmaschine gibt die Antwort. Beliebige digitale Dokumente werden von ihr Byte für Byte in eine abstrakte Zeichnung umgesetzt.

Die Maschine arbeitet zum Mindestlohn von 7,50€. Für eine ein Megabyte große Datei braucht die Maschine circa eine Stunde.

Besuchen Sie die Zeichenmaschine bei KM Temporaer und lassen Sie Ihre Daten verarbeiten.

Alle können mitmachen. Sie müssen nur die gewünschte Datei an:

9to5@jeron.org

schicken, auf einem USB-Stick vorbeibringen oder einfach vor Ort die Adresse einer Internetseite angeben.

Der Inhalt spielt keine Rolle, nur das digitale Muster des Dateiformats wird verwendet, um die Maschine in Bewegung zu setzen.

Posted on by Karl Heinz Jeron
Filed under: km temporaer | No Comments »

9-5 processed Pater Noster

Pater noster, qui es in caelis:sanctificetur nomen tuum.Adveniat regnum tuum.Fiat voluntas tua,sicut in caelo, et in terra.Panem nostrum supersubstantialem (cotidianum) da nobis hodie.Et dimitte nobis debita nostra,sicut et nos dimittimus debitoribus nostris.Et ne nos inducas in tentationem,sed libera nos a malo.Amen.

Posted on by Karl Heinz Jeron
Filed under: 48 Stunden Neukölln | No Comments »

Richardplatz

Auf dem Richardplatz schien die Sonne. Das versprach gute Geschäfte. Mein kleiner Auftragskunstzeichenroboter war schnell in Bereitschaft gebracht. Das Publikum konnte kommen. Und dann die ersten Neugierigen: “Was macht der? Ist der kaputt, oder warum bewegt er sich nicht?”
Die kleine Maschine arbeitet für 7.50€ pro Stunde, aber nur wenn sie beauftragt wird. Sie verarbeitet beliebige digitale Daten Byte für Byte – ohne Rücksicht auf das Dateiformat – in eine abstrakte Zeichnung. Aber eben nur nach Auftragserteilung, also wenn jemand eine Datei per E-Mail schickt, auf einem USB-Stick mitbringt, oder ganz einfach Daten aus dem Internet verarbeiten lässt. Dank meines Smartphones hatte ich vor Ort Zugriff auf das Internet und war somit vorbereitet, Webseiten oder einzelne Artikel herunterzuladen und an den Roboter zu verfüttern.
Während der 48 Stunden Neukölln bekam ich 21 Aufträge.
Ein negativer ALG II-Bescheid wurde gescannt und auf einem USB-Stick mitgebracht. Das Gedicht “Was gesagt werden muss” von Günter Grass wurde aus dem Internet heruntergeladen und gleich zweimal zur Verarbeitung beauftragt. Neben vielen Fotos wurde auch das Vater Unser und ein Ausschnitt aus Karl Marx’ Kapital in eine feinstrichige Zeichnung verwandelt.

Posted on by Karl Heinz Jeron
Filed under: 48 Stunden Neukölln | No Comments »
continue: Next